Frank Vilsmeier

Pflegedienstleitung Psychiatrisches Zentrum Rickling, BFLK Vorstandsmitglied, Vizepräsident Pflegeberufekammer Schleswig-Holstein, Neumünster

Worin sehen Sie aktuell die größte Herausforderung für die Pflege?
In den kommenden drei Jahren werden wesentliche Weichenstellungen für die Berufsausübung der Pflegenden getroffen, die auf die zukünftigen Herausforderungen der Pflege Antwort geben sollen. Damit die Erwartungen der beruflichen Pflege für eine gute Versorgung der von Pflege abhängigen Menschen in Deutschland berücksichtigt werden, wird es jetzt notwendig sein, sich für die Zukunft der Pflege in Deutschland mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln der beruflichen Vertretung einzusetzen.

Das Feld der Pflege muss sich an den Bedarfslagen einer menschlichen und fachlich hochwertigen Versorgung orientieren. Finanzmittel müssen den dafür erforderlichen Leistungen folgen. Insofern ist es notwendig, dass eine Vertretung der Pflegeberufe als gleichwertiger Selbstverwaltungspartner für die Vereinbarungen zur Vergütung pflegerischer Leistungen und auch in die Verhandlungen zur Bemessung des dafür notwendigen Personals zwingend und umfassend einbezogen wird. 
Die berufliche Pflege muss zeitnah ein allgemeines berufspolitisches Verständnis entwickeln, dass für alle beruflich Pflegenden eine unabhängige und umfassend legitimierte berufliche Vertretung unbedingt notwendig ist.

Szenario 2030: Wenn sich nichts ändert, wie wird die Pflegelandschaft in naher Zukunft aussehen?
Wenn jetzt nichts geschieht, um die Kolleginnen und Kollegen im Pflegeberuf zu halten, und den Beruf für junge Menschen attraktiv zu gestalten, werden wir ein bisher nicht gekanntes Versorgungsproblem erhalten, dass einen erheblichen Teil der Bevölkerung -Betroffene, Angehörige, Arbeitgeber - treffen wird und gesamtgesellschaftliche Problemlagen schafft. Der zu erwartende Rückgang der Betreuung durch Angehörige, die zunehmende Anzahl von Pflegebedürftigen in Verbindung mit personell unzureichend ausgestatteten stationären und ambulanten Leistungsanbietern wird eine wirtschaftlich lähmende Wirkung entfalten und viele Menschen an die Grenzen ihrer Belastbarkeit bringen. Notwendige Priorisierungen der gesundheitlichen Hilfen werden auch das Krankenhaus betreffen, da auch dort eine höhere Inanspruchnahme von Pflegebedarfen zu erwarten ist.

…der Deutsche Pflegetag 2019 bedeutet für mich:
Der Deutsche Pflegetag bietet ein breites Spektrum an aktuellen Informationen zur Ausübung fachlich kompetenter Pflege. Mit einem hohen Maß an berufspolitischen Themen bietet er stets Anlass, aus den gesammelten Erkenntnissen die Rahmenbedingungen einzufordern, die der Pflegeberuf benötigt, um gute Arbeit zu leisten.