Teilnehmerinfos & FAQs

Teilnehmerinfos
 

Öffnungszeiten der Fachausstellung

für Besucher
Donnerstag, 23.03.2017  | 12:30 - 18:00 Uhr 
Freitag, 24.03.2017  | 08:00 - 18:00 Uhr 
Samstag, 25.03.2017  | 08:00 - 15:00 Uhr

Bildungsurlaub / Bildungsfreistellung für Angestellte aus Rheinland-Pfalz, dem Saarland,  Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Hamburg und Thüringen zum Deutschen Pflegetag 2017

In vielen Bundesländern haben ArbeitnehmerInnen die Möglichkeit, an Weiterbildungen teilzunehmen und sich für diese Zeit vom Arbeitgeber unter Fortzahlung des Arbeitsentgelts freistellen zu lassen.

Die Bundesländer Rheinland-Pfalz, Saarland, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt, Hamburg und Thüringen haben den Deutschen Pflegetag 2017 als Weiterbildung unter den gesetzlichen Vorgaben anerkannt, so dass Beschäftigte aus diesen Bundesländern für die Teilnahme am Kongress eine Bildungsfreistellung beantragen können.

Bitte wenden Sie sich für die Beantragung an Ihren Arbeitgeber. Folgende Informationen sind wichtig für die Antragstellung:

Rheinland-Pfalz (Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur), Anerkennungsziffer: 7430/1498/17

Saarland (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr), Feststellungs-Nr.: 16886-11167
Bitte beachten Sie, dass im Saarland nur der 24. und 25. März freistellungsfähig ist.

Mecklenburg-Vorpommern (Landesamt für Gesundheit und Soziales), Aktenzeichen LAGuS/MV-6-S78A-0948/16

Sachsen-Anhalt (Landesverwaltungsamt), Aktenzeichen 207-53502-2017-30

Hamburg (Hamburger Institut für berufliche Bildung), Aktenzeichen HI431/406-07.5,51395

Thüringen (Ministerium für Bildung, Jugend und Sport), Aktenzeichen 26-0342-1043 (Bitte Vordruck verwenden: www.thueringen.de/bildungsfreistellung)

 

Fortbildungspunkte (RbP - Registrierung beruflich Pflegender)

Für die Teilnahme am Deutschen Pflegetag 2017 erhalten Sie folgende Fortbildungspunkte (RbP)

Fortbildungspunkte RbP
 
FAQs – Deutscher Pflegetag – Teilnehmer

1. Über welche Wege ist eine Anmeldung zum Deutschen Pflegetag für reguläre Teilnehmer möglich? Eine Anmeldung kann über den Onlineshop auf der Website deutscher-pflegetag.de oder über ein Faxformular mit Versand an die 0511/8550-2411 getätigt werden. Eine Anmeldung vor Ort ist ebenfalls möglich und auf Grund der unbegrenzten Teilnehmerzahl auch gewährleistet.

2. Ist meine Anmeldebestätigung gleichzeitig mein Ticket? Nein, die die Bestätigungsmail, die Sie erhalten, ist lediglich für Ihre Unterlagen und der Nachweis der Buchung. Ab November 2016 erhalten Sie ein Benutzerkonto. In diesem Benutzerkonto steht Ihnen ab 10 Tage vor dem Kongress Ihr elektronisches Ticket zur Verfügung.

3. Bezahle ich mein Ticket vorab, vor Ort oder im Nachhinein? Nach der Anmeldung über das Online- oder Faxformular wird Ihnen ein persönliches Benutzerkonto zugewiesen. Ab Januar 2017 finden Sie in diesem Benutzerkonto auch Ihre Rechnung. Die Kontodaten sind in der Fußzeile zu finden. Das Zahlungsziel nach Rechnungserstellung beträgt 14 Tage. Sollte der Betrag bis zum Kongressbeginn noch nicht überwiesen sein, wird das eTicket nicht freigeschaltet und eine Teilnahme ist nicht möglich. Zusätzlich muss mit einem Mahnschreiben und Mahngebühren gerechnet werden. Teilnehmer, die sich vor Ort anmelden, erhalten bei der Anmeldung eine automatisch generierte Rechnung. Diese muss bis 14 Tage nach dem Kongress beglichen werden. Eine Bar- oder Kartenzahlung vor Ort ist nicht möglich.

4. Ist mein Ticket auf einen anderen Teilnehmer übertragbar oder kann ich mein Ticket stornieren? Das Ticket ist nicht direkt übertragbar, da es sich um personalisierte Tickets handelt. Sie können Ihr Ticket bis 10 Tage vor dem Kongress kostenfrei auf eine andere Person personalisieren. Dieses ist jedoch nur bei identisch bleibender Rechnungsadresse möglich. Für eine Änderung der Rechnungsadresse und/oder des Ticketinhabers ist eine Umbuchung und damit Stornierung des Tickets notwendig. Dieses zieht Bearbeitungsgebühren in Höhe von 25% des Ticketpreises und maximal 50€ mit sich. Ab 10 Tagen vor der Veranstaltung ist keine Stornierung oder Umbuchung mehr möglich.

5. Wie personalisiere ich mein Ticket? Ab November 2016 erhalten Sie per Mail einen Zugang zu Ihrem Benutzerkonto. Hier müssen Sie bis 10 Tage vor der Veranstaltung Ihr Ticket/Ihre Tickets namentlich personalisieren. wenn Sie bei der Onlinebuchung das Ticket nicht bereits zugewiesen haben, muss dieses immer nachgeholt werden. Alle Tickets, die keiner Person zugeordnet sind, werden nicht als eTicket (Zugangsberechtigung) ausgestellt.

6. Muss ich mich vorab für die Vorträge anmelden? Nein, alle Vorträge sind für Inhaber eines Tickets frei zugänglich.

7. Gibt es vor Ort eine Möglichkeit, Gepäck zu verstauen und wie gestaltet sich die Verpflegung? Ja, es gibt eine Garderobe, bei der es – unter Vorbehalt – auch möglich ist, Koffer zu verstauen. Eine Entgegennahme und Aufbewahrung von größeren Anlieferungen ist i. d. R. nicht möglich. Vor Ort gibt es mehrere kostenpflichtige Catering-Points für Speisen und Getränke.

8. Kann ich die Präsentationen der Vorträge nach dem Kongress erneut einsehen oder downloaden? Die Referenten konnten selbst darüber entscheiden, ob sie Ihre Vorträge zum Download bereitstellen oder nicht. Die freigegebenen Vorträge sind nach dem Kongress als Downloads, sowohl in der offiziellen App des Deutschen Pflegetags, als auch in der Desktop-Ansicht zu finden.

9. Erhalte ich nach dem Kongress eine Teilnahmebescheinigung inkl. der Fortbildungspunkte? Alle Teilnehmer erhalten nach dem Kongress ihre personalisierte Teilnahmebescheinigung, inklusive der entsprechenden Fortbildungspunkte. Für die Teilnahme am Donnerstag erhalten Sie 5 Punkte, für Freitag oder Samstag je 6 Punkte. Wenn Sie an 2 Tagen teilnehmen erhalten Sie 10 Punkte und für die Teilnahme an allen 3 Tagen gibt es 12 Punkte.

Stand: Januar 2017