Prof. Dr. phil. Gabriele Meyer

Worin sehen Sie aktuell die größte Herausforderung für die Pflege?
Ganz klar in der Verbesserung der Situation der beruflichen Pflege, der Attraktivitätssteigerung des Berufes mit dem Ziel, mehr Pflegende dauerhaft an den Beruf zu binden. Also in dem, was derzeit intensiv und allerorts, in allen politischen Gremien, der Fachwelt und den Medien diskutiert wird.

Szenario 2030: Wenn sich nichts ändert, wie wird die Pflegelandschaft in naher Zukunft aussehen? Das mag ich mir wirklich nicht ausdenken und halte es auch für sehr unwahrscheinlich. Mehr Aufmerksamkeit als im Moment hat die Pflege hierzulande kaum gehabt und viele Versprechungen wurden kürzlich abgegeben, die das Potenzial haben, die Situation der beruflichen Pflege zu verbessern und zu konsolidieren. 

… der Deutsche Pflegetag 2019 bedeutet für mich: Ein gutes Forum, in dem alle Akteure der Pflege in Deutschland zusammen kommen, unterschiedliche Perspektiven ausgetauscht werden können und alle gegenwärtigen und kommenden Herausforderungen und Trends in der Pflege diskutiert werden können.